Kinder, Umwelt, Wissenschaft

Klimawissen für Kinder

Mit Klimakommunikation beschäftige ich mich schon eine ganze Weile - mit der  Zielgruppe Kinder aber erst seit ein paar Jahren. Mit "Mats Möwe", "Es war einmal" und meiner Teilnahme am "Zukunftschreiben"-Wettbewerb habe ich gezeigt, wie ernst es mir mit der jungen Zielgruppe ist. Aber Texte sind nicht der einzige Weg, Wissen zu vermitteln. Ich habe… Weiterlesen Klimawissen für Kinder

Kinder, Literatur, Mütter, Umwelt, Wissenschaftskommunikation

Mats Möwe ist da!

Mein Kinderbuch "Mats Möwe auf großer Klimamission" gibt es jetzt beim Carl Schünemann Verlag oder überall im Handel. Folgt Mats auch auf Instagram! Klimawandel? Gibt’s doch gar nicht! Gibt es doch – das weiß auch Möwe Mats, dessen Zuhause ein ruhiges Fleckchen am Nordseestrand ist. Drei seiner Artgenossen glauben jedoch nicht an die Erderwärmung und… Weiterlesen Mats Möwe ist da!

Allgemein

Zukunft schreiben

Der Schreibwettbewerb "Zukunftschreiben statt Schwarzmalen" sucht Kurzgeschichten für Kinder, die den Klimawandel zum Thema haben. Genau mein Ding! Herausgekommen ist eine Adaption der Weihnachtsgeschichte von Charles Dickens. Wer die Idee mag, sollte unbedingt für meine Geschichte stimmen! Klimawandel: Nur ein Grund zum Schulschwänzen? So denkt jedenfalls Bernd, der Protagonist meiner Geistergeschichte. Doch dann bekommt er… Weiterlesen Zukunft schreiben

Kinder, Literatur, Mütter

Jetzt im Handel: Kurzgeschichten für Eltern

Kurz vor Weihnachten ist es so weit - der Cherrytea-Verlag bringt seine erste Anthologie heraus. Thema: Der oftmals holprige Alltag als Mama, Papa, Kind - Familie. Auch ich bin mit einer Kurzgeschichte dabei. Die Anthologie vereint Kurzgeschichten von Müttern, Vätern, Tanten und anderen Verwandten - denn der Familie kann keiner entrinnen. Traditionell schleppe ich mich… Weiterlesen Jetzt im Handel: Kurzgeschichten für Eltern

Kinder, Mütter, Umwelt, Wissenschaft, Wissenschaftskommunikation

Wissenschaft für Kinder

Vor kurzem habe ich hier im Blog Ideen gesammelt, wie Wissenschaftler in Bremen sich mit der Öffentlichkeit austauschen können. Heute geht es noch mal um eine ganz spezielle Zielgruppe: Kinder. Wo können junge Menschen in Bremen mit der Wissenschaft in Kontakt kommen? Ich habe mich auf die Suche gemacht und bin vielerorts fündig geworden. Hier… Weiterlesen Wissenschaft für Kinder

Umwelt, Wissenschaft, Wissenschaftsethik

Das „1,5-Grad-Ziel“

Neues vom Weltklimarat: Anfang des Monats hat das wissenschaftliche Gremium einen Bericht vorgestellt, der zusammenfasst, was eine globale Erwärmung um 1,5 Grad für den Planeten bedeutet - und wie wir dieses Ziel erreichen können. Denn so viel ist klar: Weniger bietet keiner. Eine kurze Geschichte des Zwei-Grad-Ziels Noch vor wenigen Jahren sprach man nicht davon,… Weiterlesen Das „1,5-Grad-Ziel“

Mütter, Wissenschaft, Wissenschaftsethik

Frauen in der Forschung

Am Ende dieser Woche werden wir die diesjährigen Nobelpreisträger kennen. Meistens sind diese: weiß, männlich und aus westlichen Industrienationen. Die Fachzeitschrift Nature nahm das gestern zum Anlass zu berichten, dass das Nobelpreiskommittee erstmals dazu aufrufen wird, bei der Nominierung von Kandidaten für 2019 Diversität stärker in den Blick zu nehmen. Denn zwei Drittel der Preise… Weiterlesen Frauen in der Forschung

Literatur, Wissenschaft, Wissenschaftskommunikation

Outreach-Möglichkeiten für Wissenschaftler in Bremen

Diese Woche habe ich beim "Postdoc-Forum" an der Uni Bremen zum Thema Wissenschaftkommunikation mitdiskutiert. Leider kam meiner Ansicht nach eine wichtige Sache zu kurz. Ich hätte dort gern mehr Ideen gesammelt, was ein einzelner Postdoc oder Doktorand tun kann, um seine Forschung mit der breiten Öffentlichkeit zu diskutieren. Je nach Fachgebiet und persönlichen Vorlieben dürften… Weiterlesen Outreach-Möglichkeiten für Wissenschaftler in Bremen

Wissenschaft, Wissenschaftsethik, Wissenschaftskommunikation

Autorschaft in der Forschung

Tausende Wissenschaftler veröffentlichen alle fünf Tage einen Fachartikel in einer wissenschaftlichen Zeitschrift. Das hat eine Gruppe amerikanischer Forscher herausgefunden. Ihre Studie ist kürzlich in der renommierten Fachzeitschrift Nature erschienen. Bei den meisten jungen Wissenschaftlern dürfte diese Zahl nur Kopfschütteln hervorrufen: Wie soll das bitte gehen? Eigentlich sollte die Reaktion aller anderen Wissenschaftler genauso ausfallen. Wieso,… Weiterlesen Autorschaft in der Forschung